Kommersabend zum 90 jährigen Jubiläum des DJK FSV Schwarzbach 1928 e.V.

Anlässlich seines 90 jährigen Bestehens, lud der DJK FSV Schwarzbach 1928 e.V., zu einem Kommersabend in die Dorfscheune Schwarzbach ein.

Der 1. Vorsitzende Harald Schäfer begrüßte, in der vollbesetzten Dorfscheune, die Ehrengäste, Landrat Bernd Woide, Bürgermeister Markus Röder, den Ortsvorsteher Oliver Leitsch, den Regionalbeauftragten für Fußball, Erhard Zink und den Vorsitzenden der AG sporttreibender Vereine der Gemeinde Hofbieber, Klaus Huder.

Zudem kamen Vertreter der örtlichen Vereine, der Vereine der SG Elters und der SG Eckweisbach, der JSG Bieberstein , die Ehrenmitglieder des Vereins und viele aktive und passive Mitglieder des DJK FSV Schwarzbach.

Nach den Grußworten der Ehrengäste führten Hans-Jürgen Sandner und Georg Kling durch den Abend. Kurzweilig, mit vielen Anekdoten aus früheren Zeiten, spiegelten sie, in der Chronik, die letzten 90 Jahre des Vereins, in Wort und Bild, wider.

Dabei wurden die schwierigen Anfangszeiten, mit der Unterbrechung im Krieg, die Einführung einer Tischtennisabteilung und später einer Gymnastikabteilung genauso beleuchtet, wie die Glanzzeiten der Seniorenfußballer in den 80er Jahren, als man 4 Jahre in der Landesliga spielte und der Frauenfußballerinnen, die in den 90er Jahren zwei mal in der Frauenbundesliga spielen konnten.

Die Wichtigkeit der Jugendarbeit und die damit verbundenen Erfolge, auch heute in der Spielgemeinschaft mit Elters und Eckweisbach, kamen ebenso wenig zu kurz wie die Wichtigkeit der Schiedsrichter, die z.Zt. durch Joshua und Justin Herbert den Verein wieder weit über die Grenzen Hessens hinaus, positiv vertreten.

In der Pause wurden zudem durch den Regionalbeauftragten Erhard Zink, im Auftrag des Hess. Fußballverbandes die Mitglieder Steffen Dostal (Ehrenbrief), Sebastian Rauner (Ehrenbrief), Stephan Klewitz (Ehrenbrief), Alexander Schrehardt (Ehrennadel in Bronze) und Harald Schäfer (große Verbandsehrennadel) geehrt. Durch den Hess. Tischtennisverband wurden zudem Steffen Dostal (Spielerverdienstnadel Bronze), Uwe Kranholdt (in Silber), Sebastian Will (in Silber), Stefan Röder (in Gold), Georg Kling (Gold 30 Jahre), Annette Sandner (Gold 40 Jahre), Thomas Fladung (Gold 40 Jahre), Robert Mannz (Gold 40 Jahre), Franz Schrehardt (Gold 50 Jahre), Bernd Laibach (Gold 50 Jahre) und Winfried Will (Gold 50 Jahre) geehrt.

Bei Musik und gemütlichem Beisammensein ließ man dann den Abend ausklingen.