90 Jahre FSV mitgestalten…

Liebe Mitglieder,

der FSV Schwarzbach feiert in diesem Jahr sein 90 Jähriges Bestehen. Hierzu wollen wir eine Chronik mit Anekdoten, Bilder und Berichten der Vergangenheit und Gegenwart erstellen.

Wir würden uns sehr über euren Beitrag freuen!!

Wendet euch hierzu bitte an Harald Schäfer, Hansi Sandner oder Stephan Klewitz.

vorstand@fsv-schwarzbach.de // 0170/8886804

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Senioren blicken auf erfolgreiche Saison zurück!

Am Ende der ersten Kreisoberligasaison nach der Meisterschaft im letzten Jahr blickt unsere erste Seniorenmannschaft auf einen hervorragenden vierten Platz zurück. Mit 54 Punkten lag man letztlich nur vier Punkte hinter dem Tabellenzweiten aus Müs, die man selbst zweimal schlagen konnte. Gerade solche Siege zeigen, dass unsere junge Mannschaft noch nicht ihren Zenit erreicht hat. Lars Hohmann hat in seiner letzten Saison für die SG die richtige Mischung zwischen stabiler Defensive und zum Teil begeisterten Offensivfussball gefunden und überlässt unserem neuen Trainer, Daniel Schirmer (Borussia Fulda) eine sehr gut ausgebildete Mannschaft, die noch weiteres Entwicklungspotenzial besitzt. Wir freuen uns schon jetzt auf die Saison 2016/17 und auf eine junge, hungrige Mannschaft, die auch im nächsten Jahr eine gute Rolle in der Kreisoberliga spielen kann und will.

An dieser Stelle möchte der FSV Schwarzbach nochmal einen Dank an Lars Hohmann für die gute Zusammenarbeit aussprechen. Wir wünschen Ihm an dieser Stelle nochmal alles Gute für seine kommenden sportlichen Ziele!

SG Elters/Eckweisbach/Schwarzbach I

16 Siege / 6 Unentschieden / 8 Niederlagen – 73:45 Tore – 54 Punkte

Torschützen:

Nachname: Vorname: Tore:
1. Reinhard Moritz 28
2. Langgut Julian 8
3. Blum Niklas 6
4. Kuempel Jeremias 5
5. Groesch Maximilian 4
6. Kraus Maximilian 4
7.

 

Kuempel

 

Klemens

 

4

 

8. Herbert Yannik 3
9. Reinhard Jens 3
10. Wiegand Simon 3
11. Hohmann Lars 2
12. Enders Philipp 1
13. Kern Christian 1
14. Weber Marco 1

Überzeugender Saisonauftakt

Erste Senioren – FT Fulda 1:1 (0:1)

Bei hervorragendem Wetter in Schwarzbach überzeugte unsere erste Seniorenmannschaft auf ganzer Linie. Über die komplette Spielzeit bot man den Gästen aus Fulda Paroli und hatte insgesamt die besseren Chancen zum Sieg. FT Fulda ging in der ersten Halbzeit nach einem langen Einwurf aus kurzer Distanz in Führung, schwächte sich aber kurz vor der Pause mit einer gelb-roten Karte selbst. Nach der Halbzeit blieb unsere Elf dran und kam zum verdienten Ausgleich durch Jeremias Kümpel. Kurz vor Schluss hatten Simon Wiegand und Max Kraus noch den Siegtreffer auf dem Fuß, scheiterten aber aus kurzer Distanz. So stand zum Schluss ein hochverdienter erster Punkt in der neuen Spielklasse.

Tor: Jeremias Kümpel

Aufstellung: Trapp – M. Weber, Ch. Brehl, K. Kümpel – Hahner (S. Herr), M. Reinhard, J. Reinhard, J. Langgut (Grösch), Kraus – Herbert (J. Kümpel), Wiegand

Saisonauftakt in Schwarzbach

Am kommenden Samstag starten unsere erste und unsere dritte Seniorenmannschaft in die Saison 2015/16.

Zum Auftakt der Kreisoberligasaison empfängt die Elf von Lars Hohmann am kommenden Samstag FT Fulda. Die Partie findet um 15 Uhr in Schwarzbach statt.

Ab 17 Uhr trifft zudem unsere dritte Seniorenmannschaft auf die Reserve der TSG Mackenzell.

Auf Ihre Unterstützung freut sich die Seniorenabteilung!!

Es ist geschafft…

unsere erste Seniorenmannschaft schafft nach einer überragenden Saison mit einem 3:1 Heimsieg gegen die SG Marbach den Aufstieg in die Kreisoberliga. Torschützen im letzten Spiel waren Moritz Reinhard, Max Kraus und Simon Wiegand.

Warum diese Saison überragend war zeigen drei Zahlen:

1.Bester Sturm mit 126 Toren!!!

2. Beste Abwehr mit nur 22 Gegentoren!!!

3. Torschützenkönig Moritz Reinhard mit 28 Toren!!!

Wir freuen uns jetzt schon auf die Saison 2015/16!!

 

Erste Mannschaft hat die Meisterschaft wieder in eigener Hand

Unsere erste Seniorenmannschaft schaut auf ein erfolgreiches Wochenende zurück. Nachdem die Reserve des TSV Künzell bereits am Samstag in Margretenhaun verlor, gelang unserer Elf am gestrigen Sonntag im Gastspiel in Dietershausen ein ungefährdeter 7:1 Auswärtserfolg.

SG Dietershausen/Friesenhausen – Erste Senioren 1:7 (0:2)

Tore: 2x Wiegand, Hohmann, J. Reinhard, M. Reinhard, Jörges und Eigentor

Aufstellung: Trapp – Enders, Brehl, Seng – Kümpel, J. Reinhard, Herr, M. Reinhard – Langgut, Hohmann // Eingewechselt wurden: Jörges, Wiegand und Grösch

Neun Punkte Spieltag für unsere SG

Ein tadelloser Sonntag liegt hinter uns. Die drei Mannschaften der SG gaben sich im Gastspiel gegen die Reserve aus Niesig und in den Heimspielen gegen Hilders und Michelsrombach II keine Blöße.

KSG Niesig II – Dritte Senioren 0:1 (0:0)

Unsere dritte Mannschaft kam trotz einiger Ausfälle zu einem verdienten Auswärtssieg in Niesig. Torschütze in der 72. Minute war Moritz Ziegler.

Aufstellung: Jakob, Henkel, Moritz Kraus, A. Trapp, E. Wiegand, Krenzer, Metz, Laibach, Spiegel, Ziegler, Hauke – M. Seng, F. Trapp

 

Zweite Senioren – TSV Hilders 1:0 (1:0)

Im Derby gegen den TSV Hilders gelang unserer zweiten Mannschaft ein Überraschungssieg. Mit etwas Glück, aber auch dem nötigen Kampf überstand man die erste halbe Stunde, in der die Gäste deutlich am Drücker waren. Die größte Chance vergab ein Hilderser vom Elfmeterpunkt. Er schoss neben das Tor. Der erste gefährliche Angriff unserer Elf mündete auch gleich in dem Führungstreffer. Christian Kern schoss aus kurzer Distanz zum Führungstreffer ein. In dem zweiten Spielabschnitt konnte unsere Mannschaft die Partie ausgeglichener gestalten. Tizian Wagner hatte hierbei sogar die große Chance die Führung auszubauen. Er verfehlte eine Hereingabe von Alex Farnung knapp vor der Linie. Hilders bekam anschließend noch einen fragwürdigen Elfmeter zugesprochen. Dieser wurde jedoch von Steffen Dostal entschärft. So blieb die Partie bis zur letzten Minute spannend, unsere Jungs kämpften den Sieg aber über die Zeit.

Tor: Christian Kern

Aufstellung: Dostal – Rübsam, Schmitt, Röder – Wagner, Rauner, Will, Herr, Hayn – Fr. Zentgraf, N. Blum – Kern, Farnung, Brehl

 

Erste Senioren – SG Michelsrombach II 10:2 (7:0)

Zum Abschluss des Spieltags trat unsere erste Seniorenmannschaft gegen die Reserve der SG Michelsrombach an und es sollte ein Schützenfest geben. Leider erzielte das 100 Tor unserer Mannschaft ein Gästespieler per Eigentor. Die Mannschaft begann mit einem wahren Feuerwerk. Innerhalb der ersten viertel Stunde führte man bereits mit 5:0. Bis zur Halbzeit konnte man das Ergebnis auf 7:0 hochschrauben. Auch im zweiten Spielabschnitt sollte es so weiter gehen, wie der Erste beendet wurde. Mit Toren!! Bereits in der 54. Minute fiel das 9:0. Danach liesen unsere Jungs etwas nach, ohne jedoch die Kontrolle über das Spiel zu verlieren. Nachdem Michelsrombach zwei Ehrentreffer erzielen durfte, war es Simon Wiegand, der das Ergebnis zweistellig machte.

Tore: 2x Langgut, 2x Wiegand, 2x Hohmann, M. Reinhard, J. Reinhard, Kraus und Eigentor

 

Erste und Zweite starten mit einem halben Dutzend

Zweite Senioren – TSG Mackenzell II 6:0 (2:0)

Im ersten Spiel der Rückrunde gelang unserer zweiten Seniorenmannschaft gleich ein Kantersieg. Gegen schwache Gäste aus Mackenzell dominierte man die Partie über die komplette Spielzeit und schraubte in den letzten zehn Minuten das Ergebnis auf 6:0. Niklas Blum gelang dabei sein erstes Tor im Seniorenbereich und weil es so schön war, hat er gleich ein Zweites nachgelegt.

Aufstellung: Ziegler – Rauner, Schmitt, Enders – Wagner, Heger, Will, Blum, Farnung (Hayn/35. Minute) – M. Zentgraf (Herbert/25. Minute), Fr. Zentgraf (N. Blum/46. Minute)

Tore: Wagner, Herbert (Foulelfmeter), 2x Blum, Hayn und Farnung

 

Erste Senioren – SV Hofbieber II 6:0 (1:0)

Auch unserer ersten Seniorenmannschaft gelang ein Start nach Maß. Im Derby gegen die Reserve des SV Hofbieber tat man sich zunächst schwer. Max Kraus gelang zwar in der 15. Minute der Führungstreffer, dennoch strahlte unsere Mannschaft im ersten Spielabschnitt nicht die gewohnte Souveränität aus. Das sollte sich in der zweiten Halbzeit ändern. Simon Wiegand und Moritz Reinhard schraubten das Ergebnis bis zur 52. Minute auf 3:0. Der Torhunger war jedoch noch lange nicht gestillt. Klemens Kümpel und zweimal Moritz Reinhard markierten den am Ende hochverdienten 6:0 Erfolg.

Aufstellung: Trapp – Seng, Brehl, M. Weber – Kraus, J. Reinhard (Jörges), Herr, Grösch (K. Kümpel) – M. Reinhard, Wiegand, Langgut (J. Kümpel)

Eine erfolgreiche Vorrunde nimmt Ihren Lauf

14:0 Tore aus den letzten drei Spielen. Mehr muss man nicht sagen, um die Leistung unserer ersten Seniorenmannschaft aus den Partien zu beschreiben. Gerade die ersten Halbzeiten gegen Dietershausen und Simmershausen zeigen was für eine Offensivpower in dieser Mannschaft steckt. Dietershausen als Absteiger aus der Kreisoberliga und Simmershausen als direkter Verfolger unserer Elf zählen zudem sicherlich nicht als Laufkundschaft, die man mal schnell abfrühstückt.

Lars Hohmann kriegt es in diesen Tagen hin die nötige Spannung aufrecht zu halten. Mit einem Kader von min. 18 gleichwertigen Spielern gelingt es Hohmann zur Zeit die Lust bei jedem Spieler hoch zu halten und dadurch die Qualität jedes Einzelnen zu fördern. Ein Paradebeispiel hierfür ist Simon Wiegand. In der vergangenen Rückrunde lies der Stoßstürmer der SG noch die Kaltschnäutzigkeit und die Fitness im Angriff vermisssen. Inzwischen gelingt es Wiegand durch Einsatzwille und einer sehr guten Vorbereitung dem Spiel der Mannschaft seinen Stempel aufzudrücken. Acht Tore in dieser Saison zeigen diese Entwicklung. Aber auch bei anderen Spieler wie Maxi Grösch oder Philipp Enders sieht man eine deutliche Steigerung zur letzten Saison. So profitiert sogar die zweite Mannschaft von der Konstanz dieser Spieler. Mit Johannes Herr und Christian Kern kann man auf Spieler zurückgreifen, die 2013/14 noch fester Bestandteil unserer ersten Senioren waren.

Die Vorfreude auf die kommenden Partien kann daher groß sein. Dennoch gilt es die Reserve der TSG Lütter am kommenden Sonntag nicht zu unterschätzen. Lütter hat beim 2:2 gegen Simmershausen schon bewiesen, dass sie auch bei den Gegnern aus dem oberen Tabellendrittel mithalten können.

 

Hohmann schießt Senioren zum Derbysieg

1. FC Nüsttal – Erste Senioren 2:6 (1:5)

Im Derby gegen den 1. FC Nüsttal gelang unserer ersten Seniorenmannschaft ein wichtiger Auswärtserfolg. Auf dem engen Kunstrasenplatz in Nüsttal entschied Lars Hohmann mit vier Treffern die Partie quasi im Alleingang.

Aufgrund der schlechten Witterungsverhältnisse musste das Derby in Nüsttal kurzfristig auf dem Kunstrasen ausgetragen werden. Unsere Mannschaft kam ab der ersten Minute gut in die Partie und führte schnell durch einen traumhaften Freistoß von Moritz Reinhard. Er zirkelte den Ball an den Innenpfosten und von dort in das Tor der Nüsttaler. Die löchrige Abwehr der Gastgeber wurde keine vier Minuten später wiederum mit einem Gegentreffer überrollt. Simon Wiegand spielte freistehend im Sechzehner quer auf Lars Hohmann, der nur noch einschieben musste. Nüsttal kam zwar auch zu vereinzelten Chancen, sie blieben aber alle durch Ungenauigkeiten im Abschluss, ungenutzt. So war es wiederum Hohmann der mit einem Doppelpack in der 27. und 29. Minute auf 4:0 erhöhte. Der zwischenzeitliche Anschlusstreffer durch Wagner wurde zwei Minuten später mit dem 5:1 gekontert. Wiederum war es Lars Hohmann, der vollstreckte. So war die Partie schon zur Halbzeit entschieden. Im zweiten Spielabschnitt nahm die SG etwas das Tempo aus der Partie. Das Spiel verlor an Klasse. Nüsttal gelang in einer nun ruppiger werdenden Partie noch der Anschlusstreffer. Max Kraus war es dann überlassen den Schlusspunkt zu setzen. In der 83. Minute nutzte er einen Torwartfehler zum 6:2 Endstand.

Schlussendlich bleibt das Fazit, dass unsere Mannschaft in der Spur bleibt und gegen einen schwierigen Gegner auf einem schwierigen Platz problemlos zu einem 6:2 Erfolg kam.

Aufstellung: Conrad – Enders, Brehl, Seng – Grösch, M. Weber, J. Reinhard, Kraus (S. Herr/46. Minute) – Hohmann (Jörges/46. Minute), M. Reinhard (J. Kümpel/25. Minute), Wiegand

Tore: 4x Hohmann, M. Reinhard